Donnerstag, 06. Dezember 2018 bis Freitag, 07. Dezember 2018

Nikolausmarkt mit Winterdorf

Adresse

Fußgängerzone Bad Rappenau

Nachdem 2004 der Nikolausmarkt in der Fußgängerzone Bad Rappenau das letzte Mal stattfand, soll in diesem Jahr diese Tradition am 6. und 7. Dezember wieder aufleben. Initiatoren sind Stadtverwaltung, Händler, Vereine und Gastronomen.

Los geht das ganze an beiden Tagen ab 16 Uhr mit Beiträgen von Rappenauer Vereinen und weiteren Ständen mit selbstgebackenen Plätzchen, Waffeln, heißen Würstchen, Kraut mit Schupfnudeln, Flammkuchen, Glühwein, Kinderpunsch & heißen Cocktails. Geschenkideen vom Rappsodie, Holzengel, Kleidung aus Naturmaterialien, Schmuck, zauberhafte Kleinigkeiten zum Verschenken ergänzen das Angebot.

Am Nikolaustag, den 6. Dezember, 17.00 Uhr wird offiziell die neue Weihnachtsbeleuchtung eingeweiht. Der Nikolaus selbst darf natürlich an einem solchen Tag auch nicht fehlen und wird für die braven Kinder kleine Geschenke mit dabei haben. Es werden Lieder zum Advent unter dem Weihnachtsbaum gesungen und es soll ein gemütliches Fest für Groß und Klein sein.

Am Donnerstag, den 7. Dezember ist auch der Nikolaus wieder zu Gast und es erklingen weihnachtliche Lieder. Eine Feuershow leitet dann nach dem Nikolausmarkt über zu einem Winterdorf für die „Großen“ (mit DJ-Musik) bis 23 Uhr, wo das beheizte Holz-Zelt in eine Winter-Diskothek verwandelt wird.

An beiden Tagen besteht für Kinder die Möglichkeit im Rathausfoyer Weihnachtliches zu basteln oder aber in den verschiedenen Geschäften den Wintermärchen des Balsam-Märchenteams zu lauschen.
Mehrere Feuerstellen sorgen für eine behagliche, wärmende Stimmung.

Die Geschäfte in der Innenstadt haben an beiden Tagen mit besonderen Aktionen bis 21 Uhr teilweise geöffnet und zeigen Geschenkideen für Weihnachten.

Öffnungszeiten

Ab 16 Uhr

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern.