Montag, 16. Mai 2016

Blueberry Muffins mit Vanilleguss - Backen

0.0/5 Bewertung (0 Stimmen)
  • 20 Minuten Zubereitung, 25-30 Minuten backen
  • Personen: 12
  • Schwierigkeit: mittel
  • Kalorien: 290 kcal
  • Fett: 17g
  • Eiweiß: 4g
  • Kohlenhydrate: 30g
Frische, reife Beeren sind die Freude eines jeden Sommers. Hier werden die blauen Früchtchen mit einem sahnig-cremigen Guss getoppt, der ihr Aroma voll unterstüzt.
Heidelbeeren sind gesund, also heißt es wieder ausprobieren und genießen..
100g Butter 200g Mehl 2 geh. TL Backpulver 250g Heidelbeeren 350g Schmant 4 Päckchen Vanillezucker 2 Eier 150g Zucker 12er Muffinblech 12 Papierförmchen oder Fett für das Blech
  1. Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Je ein Papierförmchen in die Vertiefungen des Muffinblechs setzen oder die Mulden fetten.
    Die Butter schmelzen, Mehl und Backpulver vermischen.
    Die Heidelbeeren verlesen, abbrausen und trockentupfen.
    150g Schmant und Vanillezucker kräftig zu einem Guss verrühren.
  2. Die Eier mit dem restlichen Schmant, Zucker und Butter verrühren.
    Die Mehlmischung zügig unterrühren, zwei Drittel der Heidelbeeren vorsichtig untermengen, damit die Beeren nicht aufplatzen.
  3. Den Teig in die Blechvertiefungen füllen und die übrigen Beeren daraufstreuen. Die Muffins im Ofen (Mitte) etwa 10 Minuten backen. Dann den Guss gleichmäßig darauf verteilen und die Muffins weitere 15-20 Minuten backe. Dann herausnehmen, kurz abkühln lassen und aus der Form lösen
  4. Tipp:
    Die frische Heidelbeeren und Brombeeren können Sie jederzeit durch tiefgekühlte ersetzen:
    einfach uaufgetaut unter den Teig mischen (die Muffins dann etwa 5 Minuten länger backen).
    Von Beeren aus dem Glas die Finger lassen, die haben zu wenig Aroma, um die Mini Kuchen richtig gut schmecken zu lassen.
    Sehr gut werden die kleinen Küchlein aber auch mit Sauerkirschen, Himbeeren oder einer Beerenmischung (frisch oder tefgekühlt).
Blueberry Muffins mit Vanilleguss Blueberry Muffins mit Vanilleguss

Julia Manzo

Mein Name ist Julia Manzo. Ich komme aus Fürfeld und bin gelernte Industriekauffrau. Backen, kochen und neue Rezepte ausprobieren macht mir mega viel Spaß.
In dem Blog Kitchen Queen möchte ich euch Rezepte für jeden vorstellen. Einfach, praktisch aber immer ein Hingucker und sehr lecker. Wer möchte darf die Rezepte natürlich gerne nachmachen. Über Anregungen, Tipps von euch würde ich mich freuen...


Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.